Hauptinhalt

Regionales Klimainformationssystem ReKIS

ReKIS ist die zentrale Plattform zur Bereitstellung von Daten und fachgerecht aufbereiteten Klimainformationen zu Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen). Innerhalb von ReKIS werden vor allem lokale Gegebenheiten berücksichtigt. Eine Allgemeingültigkeit im Sinne von globaler Übertragbarkeit wird nicht angestrebt.

Darüber hinaus besitzt ReKIS eine Beratungsfunktion, gibt Hinweise zu Veranstaltungen, Projekten sowie Studien und stellt Materialien sowie nützliche Links bereit.

ReKIS ist auch ein Kommunikationsmittel. Verraten Sie uns, welche Daten und Informationen Sie für Ihre Arbeit benötigen! Was können wir verbessern? Gerne nehmen wir Ihre Fragen, Hinweise und Anregungen entgegen. Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular!

Das ReKIS-Leitbild

ReKIS gliedert sich in drei Bereiche. Bitte schauen Sie selbst! Durch einen Klick auf die entsprechende Überschrift sind Sie mitten im Themenbereich für Sachsen.

ReKIS WISSEN

bietet Ihnen einen Überblick zu den neuesten Erkenntnissen und Aktivitäten rund um die Themen Klimawandel, Folgen des Klimawandels, Anpassung an die Folgen des Klimawandels und Klimaschutz. Sie finden hier auch eine umfangreiche Materialien-Sammlung und nützliche Links.

ReKIS KOMMUNAL

ist auf die Anforderungen von kommunalen Akteuren und Verwaltungen ausgerichtet. Hier erhalten Sie lokal für Ihre Kommune aufbereitete Informationen zum Klimawandel sowie Hinweise zu Fördermöglichkeiten und ortsnaher Beratung. Der Schwerpunkt von ReKIS Kommunal besteht im Bereich Anpassung an die Folgen des Klimawandels mit Gute Praxis-Beispielen.

Ein besonderer Service ist die Bereitstellung kommunaler Klima-Faktenblätter zu den Themen Temperatur- und Niederschlagsentwicklung für alle sächsischen Kommunen. Wählen Sie dazu Ihre Kommune in der Web-Karte aus! --> Schnellzugriff zu den Themen Temperatur und Niederschlag

ReKIS EXPERT

ist das zentrale Werkzeug zum Abrufen von flächendeckenden Klimadaten in einer Web-Karte. Es ermöglicht sowohl die Visualisierung wie auch die grafische Analyse und das Herunterladen von Karten, Grafiken, Zeitreihen und GIS-Daten.

ReKIS EXPERT bietet Ihnen folgende Möglichkeiten

Visualisierung und Download vorproduzierter Grafiken, Karten und Rasterdaten für die Bundesländer --> Sie haben hier die Möglichkeit, eine räumliche Gebietsauswahl (z.B. Kommune oder Landkreis) zu treffen und das gewünschte Ausgabeformat für das Herunterladen der Daten festzulegen (Statistik-Datei, Raster- oder Tabellen-Format).

Datenanalyse --> Diese erfolgt 'on the fly' und bezieht sich auf vorausgewählte Messstationen. Die Analyseergebnisse sind in Form von Diagrammen downloadbar.

Daten-Download --> Der Funktionsbereich umfasst gemessene Klimadaten und Klima-Projektionen (deutschlandweit), den Kima-Referenzdatensatz Sachsen sowie vorgerechnete Rasterdaten. Zur Verfügung stehen ein Download kompletter Datensätze, einzelner Klimastationen oder Gitterzellen.

Es werden Werkzeuge zur Arbeit mit den angebotenen Daten bereitgestellt --> zum Beispiel das Interpolations-Tool RaKliDa zur Berechnung von Rasterdaten. Ihnen als Nutzer steht ein entsprechender Webprozessierungsdienst zur Verfügung, der Nutzeraufträge automatisch abarbeitet. Hinweis: Bevor Sie RaKliDa nutzen, vergewissern Sie sich, ob gewünschte Rasterdaten eventuell schon vorgerechnet und bereitgestellt sind.

In unserem Herzstück von ReKIS - ReKIS EXPERT - finden Sie zum Einen beobachtete Klimadaten. Den größten beobachteten Datensatz bilden die Messdaten von Stationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Weitere beobachtete Datensätze stammen aus den Landesmessnetzen der drei Bundesländer sowie von tschechischen und polnischen Meteorologischen Diensten. Die Nachführung von gemessenen Klimadaten erfolgt jährlich während des 1. Quartals bis zum 31. März. Alle beobachteten Datensätze unterliegen einer Qualitätskontrolle, welche aus der Prüfung von Konsistenz, Homogenität und Plausibilität besteht. Eine zweimalige Aktualisierung pro Jahr hält ReKIS auf dem aktuellen Stand der Datenverfügbarkeit.

Den mit Abstand größten Datenbestand von ReKIS bilden daneben die Klimaprojektionsdaten. Diese Datensätze stammen aus unterschiedlichen Quellen, erfüllen aber eine gemeinsame Voraussetzung. Sie beginnen mit ihren historischen Läufen im Jahr 1961. --> Steckbrief zu Klimaprojektionsdaten im ReKIS

Mit Hilfe des Rasterinterpolationsdienstes RaKliDa ist eine räumliche Interpolation auf der Grundlage der beobachteten bzw. projizierten Klimadaten möglich. Der Nutzer hat in ReKIS EXPERT die Möglichkeit Interpolationsaufträge zu stellen, welche dann automatisch bearbeitet werden. Bzw. stehen bereits vorgerechnete Rasterdaten bereit.

 

Das Spektrum der zur Verfügung stehenden gemessenen Klimaelemente ist um abgeleitete Klimagrößen erweitert.

Folgende Daten stehen zur Verfügung:

ReKIS entstand aus der Idee, ein länderübergreifendes Klima-Informationssystems zu entwickeln. Es wurde im Auftrag der Bundeländer Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen durch den Lehrstuhl für Meteorologie der Technischen Universität Dresden erstellt und wird auch von diesem administriert.

Der Routinebetrieb wurde Anfang 2012 gestartet und ist durch eine Rahmenvereinbarung zwischen dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL), dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE), dem Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) und der Technischen Universität Dresden geregelt. Seitdem wird ReKIS systematisch erweitert.

Für die Inhalte sind das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), das Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt (LAU), das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) und die Professur für Meteorologie der Technischen Universität Dresden zuständig. Dabei werden die Länderbereiche von den Länderredakteuren unabhängig voneinander administriert.

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“     Johann Wolfgang von Goethe

__________________________________________________________________________

 

zurück zum Seitenanfang