Hauptinhalt

Phänologische Beobachtungen im Jahr 2017

Aktuelle Daten zur phänologischen Beobachtung für das Jahr 2017 werden zeitnah als Karten und als tabellarische Gesamtübersicht dargestellt. Zusätzlich zu den Meldungen der teilnehmenden Schulen werden alle Karten mit vorliegenden Ergebnisse der Sofortmelder des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ergänzt.

Übersicht der Ergebnisse 2017

Diese Tabelle zeigt Euch alle aktuellen Ergebnisse aller einbezogenen Beobachter aus dem Jahr 2017. Die Übersicht ist sortiert von Norden (oben) nach Süden (unten) und vergleicht den Beobachtungszeitpunkt in 2017 mit dem langjährigen Durchschnitt.

Phänologische Phasen 2017

Nachfolgende Karten vermitteln für die jeweiligen phänologischen Phasen den zeitlichen Ablauf der Baobachtung in Sachsen wieder. Die Karten werden eingebunden, sobald eine ausreichende Anzahl von Meldungen vorliegt. In der Regel sind phänologische Phasen im Frühjahr und Sommer im Tiefland früher zu beobachten als im Mittelgebirge. Im Spätsommer und Herbst ist dies zumeist verkehrt.

Phase 1 (Variante 1): Vorfrühling - Blühbeginn Schneeglöckchen

Der Termin der Beobachtung wird gemeldet, sobald die ersten Schneeglöckchen ihre äußeren Blütenblätter abspreizen und innerhalb der inneren Blütenblätter die Staubgefäße zu sehen sind.

Phase 1 (Variante 2): Vorfrühling - Blühbeginn Salweide

Die Beobachtungsphase tritt ein, wenn sich die ersten Blütenkätzchen soweit gestreckt haben, dass die geöffneten gelben Staubbeutel zu sehen sind und bei Berührung Pollen abgeben.

Phase 2: Erstfrühling - Blattentfaltung Stachelbeere

Der Termin der Beobachtung ist erreicht, wenn sich die ersten Blätter vollständig aus der Knospe herausschieben und bis zum Blattstiel oder Blattansatz entfalten.

Phase 3: Vollfrühling - Blühbeginn Apfel

Notiert wird der Beobachtungstermin, an dem die ersten Blüten des Apfelbaums vollständig geöffnet sind. Bezogen auf den Blütenstand öffnet sich zuerst die Mittelblüte

Phase 4: Frühsommer - Blühbeginn Schwarzer Holunder

Die Phase wird gemeldet, wenn an der am weitesten entwickelten Trugdolde, dem Blütenstand des Holunders, etwa die Hälfte der Einzelblüten völlig geöffnet sind.

Phase 5: Hochsommer - Blühbeginn Sommerlinde

Gemeldet wird der Tag, an dem sich die ersten Einzelblüten an den Trugdolden vollständig geöffnet haben und einen starken Duft ausströmen.

Phase 6: Spätsommer - Pflückreife Apfel frühreifend

Es wird der Termin gemeldet, wenn die Äpfel ihre charakteristische Färbung erhalten haben, sich leicht lösen lassen und ein erstes Pflücken des Apfelbaumes lohnt.

Phase 7: Frühherbst - Fruchtreife Schwarzer Holunder

Sobald alle Früchte der am weitesten ausgereiften Trugdolde endgültig blauschwarz geworden sind, ist der Termin zu melden.

Phase 8: Vollherbst - Fruchtreife der Stieleiche

Gemeldet wird der Zeitpunkt, an dem die ausgereiften Eicheln mit ihren erkennbaren Längsstreifen vom Baum fallen.

© Phase 9: Spätherbst - Blattfärbung Stieleiche

Phase 9: Blattfärbung Stieleiche

Die Phase ist erreicht und zu melden, wenn sich das Laub des Baumes etwas zur Häfte verfärbt hat.

© Phase 10: Winter - Blattfall Stieleiche

Phase 10: Winter - Blattfall Stieleiche

Gemeldet wird der Zeitpunkt, wenn die Hälfte des gesamten Blattwerkes abgefallen ist.

zurück zum Seitenanfang