Klima-Referenzdatensatz Sachsen (1961-2015)

Projektlaufzeit: 11/2015 - 09/2017

Projektziele:

Ziel des Vorhabens waren:

  • die Inventur nationaler (DWD) und landeseigener (GB SMUL) Messnetze hinsichtlich meteorologischer Messungen (inkl. deren Messstandards);
  • eine Analyse/Bewertung der Messrealität bzgl. der raum-zeitlichen Datenverfügbarkeit;
  • Eruierung von Möglichkeiten zur zielgerichteten Ergänzung der Daten nationaler mit denen aus landeseigenen Messnetzen;
  • die Erzeugung eines Klima-Referenzdatensatzes Sachsen.

Projektergebnisse:

  • Der Klima-Referenzdatensatz Sachsen (KlimRefDS_SN) besteht aus stationsbezogenen Zeitreihen mit Tages- und Monatswerten für die wichtigsten Klimaelemente sowie abgeleiteten Klimagrößen.
  • In der Version v1.0 umfasst der KlimRefDS_SN meteorologische Daten des deutschen, tschechischen und polnischen Wetterdienstes im Zeitraum 1951 bis 2015, die umfangreich geprüft und Lücken gefüllt wurden. Hierzu dienten auch Daten aus sächsischen Landesmessnetzen (u. a. agrar- und forstmeteorologisches, Ombrometer-Messnetz). Der Datensatz wurde mittels meteorologischer und hydrologischer Ansätze verifiziert.
  • Der KlimRefDS_SN ist über ReKIS (www.rekis.org) zugänglich. Der Download erfolgt nach wählbaren Qualitätskriterien, die in Abhängigkeit des gewählten Zeitraumes einen Auszug aus dem Klima-Referenzdatensatz bedeuten. Bereitgestellt werden unbearbeitete und bearbeitete Daten sowie eine Kennzeichnung der Daten (data flagging).
  • Der KlimRefDS_SN dient der Verwendung in der regionalen Klima- und Klimafolgenanalyse sowie zur Erzeugung der neuen sächsischen Klimaprojektion mit dem Regionalisierungsverfahren WEREX.

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Referat 65: Klimaschutz, Klimaanpassung

Dr. Johannes Franke

Telefon: 0351 56426504

E-Mail: Johannes.Franke­@smekul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang