Leistungsfähigkeit von Klimaprojektionen

Programmunterstützte Einschätzung der Leistungsfähigkeit modellierter Klimadatensätze

Projektlaufzeit:

10/2016 – 09/2017

Projektziele:

Ziel des Vorhabens war die Automatisierung eines Kriterienkataloges zur Einordnung und Plausibilisierung modellierter Datensätze – "Beipackzettel" für Klima-Projektionen und Rasterklimadaten.

Projektergebnisse:

  • Mit dem Kriterienkatalog existiert eine standardisierte Vorgehensweise zur Einordnung und Plausibilisierung modellierter Datensätze, unabhängig zu den jeweiligen Datensatzerzeugern.
    • Einordnungskriterien für Klima-Projektionen à Berechnung von Abweichungen im Zeitraum 1961 bis 2100 vs. 1961-1990
    • Plausibilisierungskriterien für Klima-Projektionen, Rasterklimadaten à absoluter und prozentualer Fehler, Nash-Sutcliffe-Effizienz, Mann-Whitney-Wilcoxon Test (U-Test), entfernungsabhängige Korrelationsanalyse (nur für Niederschlag)
  • Eine umfassende Anwendung des Kriterienkataloges ist vorgesehen für:

Abschlussbericht

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 51: Klima, Luftqualität

Dr. Johannes Franke

Besucheradresse:
Söbrigener Str. 3a
01326 Dresden

Postanschrift:
Pillnitzer Platz 3
01326 Dresden

Telefon: 0351 2612-5101

Telefax: 0351 2612-5199

E-Mail: Johannes.Franke­@smul.sachsen.de

Webseite: http://www.lfulg.sachsen.de

Partner im Projekt

zurück zum Seitenanfang