Regionale Klimaprojektionen für Sachsen

Projektlaufzeit: 11/2017 - 11/2018

Projektergebnisse

  • Mit dem WEREX-VI-Ensemble liegt eine Fortschreibung regionaler Klimaprojektionsdaten zur Abschätzung der zukünftig möglichen Klimaentwicklung & insbesondere deren Folgen zur Erstellung bzw. Evaluierung regionaler Anpassungsstrategien und lokaler Anpassungsmaßnahmen für: Umwelteinheiten (Flusseinzugsgebiete, Bodenregionen, Naturräume u.a.), räumliche Landnutzungseinheiten (Agrarstruktur- bzw. Vergleichs- und Waldgebiete u.a.) und administrative Gebietskategorien (z.B. Planungsregionen, Landkreise, Kommunen) vor.
  • Das WEREX-VI-Ensemble deckt flächenmäßig den Freistaat Sachsen (inkl. Randstreifen) und zeitlich den Zeitraum 1961 bis 2100 (Kontrollklima & Projektion) mit simulierten Tageswerten für Klimaelemente [Lufttemperatur (Max, Min, Mittel), Niederschlag, Luftfeuchte, Windgeschwindigkeit, Sonnenscheindauer/Bedeckungsgrad, Luftdruck, Dampfdruck] ab. Die Zeitreihen liegen für Messstationen aus den Messnetzen der nationalen Wetterdienste für Deutschland, Polen und Tschechien vor.

Weitere Arbeiten

Ergänzt wird das WEREX-VI-Ensemble durch Ergebnisse eines Bewertungskataloges ("Beipackzettel"), die eine Einschätzung der Leistungsfähigkeit modellierter Daten mittels objektiver Kriterien zulassen und als Unterstützung zur Interpretation/Bewertung von abgeleiteten Erkenntnissen aus der Wirkmodellierung dienen.

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Referat 65: Klimaschutz, Klimaanpassung

Dr. Johannes Franke

Telefon: 0351 56426504

E-Mail: Johannes.Franke­@smekul.sachsen.de

Abschlussbericht

Schriftenreihe 03/2020 © Foto: Arne Spekat (CEC Potsdam GmbH)
zurück zum Seitenanfang