Kompetenzzentrum Klima

Projektlaufzeit: 09/2023 bis 08/2027

Die Fassade eines Mehrfamilienhaus, Altbau ist komplett mit dichten grünen Blättern einer Kletterpflanze bewachsen. Nur die Fenster und das Dach sind noch zu sehen. © M. Pollok, LfULG
Karte des Frfeistaates Sachsen: Im Osten sind die beiden Landkreise Bautzen und Görlitz sowie im Nordwesten die Landkreise Nordsachsen, Leipzig und die Stadt Leipzig hervorgehoben. Restliche Sachsenkarte ausgegraut.
Projektgebiet des Kompetenzzentrums Klima  © Geoportal Sachsenatlas

Die Anpassung an zunehmende Naturgefahren (Hitze, Starkregen, Dürre) ist zugleich Herausforderung und Chance für eine gelingende Transformation in den Strukturwandelregionen. Effektive Klimaanpassungs- und Klimaschutzmaßnahmen können jedoch ausschließlich dort initiiert und umgesetzt werden, wo sie letztendlich ihre Wirkung entfalten sollen. Vor Ort in der Region. Langfristige Planung und vorausschauendes Handeln sind zugleich unabdingbar.

Aufgrund der Komplexität dieser Aufgabe sowie begrenzter Ressourcen scheuen sich verständlicherweise noch viele Kommunen das Thema konsequent anzugehen.

Um diesen Prozess in Gang zu bringen, steht das Team des Kompetenzzentrums Klima den Rathäusern und Landratsämtern in den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Nordsachsen, Leipzig und der Stadt Leipzig ab sofort zur Verfügung. Gemeinsam mit deren Mitarbeitenden können mögliche Ansatzpunkte und Barrieren identifiziert werden. Unsere Coaches unterstützen bei der Bedarfsermittlung, wirken bei der Lösungsfindung mit und begleiten die Etablierung unterschiedlicher Formate.

Das Spektrum reicht dabei von der Sensibilisierung und Beteiligung der Bürgerschaft über die strukturelle Verankerung innerhalb interner Verwaltungsabläufe und Regelungen bis hin zur konkreten Umsetzung von konzeptionellen und investiven Projekten.

Ob Regenwasser bewirtschaften, einen Miniwald anlegen, eine Bushaltestelle begrünen, Hitzeschutzkonzept und Gießpatenschaft etablieren, einen Umweltausschuss gründen oder einen Klimaanpassungsspaziergang durchführen. Den möglichen Ideen sind fast keine Grenzen gesetzt. Personal und Finanzen hingegen schon. Auch hier können wir beratend und unterstützend zur Seite stehen, was unter anderem Recherchen zu Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermitteln betrifft.

Gern finden und vermitteln wir auch Ansprechpartner in Kommunen, welche bereits Werkzeuge der Klimapassung und des Klimaschutzes entwickelt haben und diese nun erfolgreich anwenden.

Zu sehen sind der Leiter des Kompetenzzentrums Klima und der Verantwortliche für Koordination. © LfULG

Leitung

Jan Stoye
E-Mail: kompezklima.lfulg@smekul.sachsen.de

Koordination & Transfer

Oliver Gebhardt
Telefon: +49 351 2612 9206
E-Mail: Oliver.Gebhardt@smekul.sachsen.de

Es sind die Mitarbeitenden des Team Lausitz zu sehen. © LfULG

Team Lausitz

Wir sind in den Landkreisen Görlitz und Bautzen unterwegs.

Raik Minkenberg
Telefon: +49 351 2612 9204
E-Mail: Raik.Minkenberg@smekul.sachsen.de

Frances Pusch
Telefon: +49 351 2612 9207
E-Mail: Frances.Pusch@smekul.sachsen.de

Dr. Christiana Weber
Telefon: +49 351 2612 9203
E-Mail: Christiana.Weber@smekul.sachsen.de

Es sind die Mitarbeitenden des Team Mitteldeutsches Revier zu sehen. © LfULG

Team Mitteldeutsches Revier

Wir beraten Sie in den Landkreisen Nordsachsen, Leipzig und Stadt Leipzig.

Johannes Dahlmann
Telefon: +49 351 2612 9205
E-Mail: Johannes.Dahlmann@smekul.sachsen.de

Marlene Pollok
Telefon: +49 351 2612 9202
E-Mail: Marlene.Pollok@smekul.sachsen.de

Katja Schöne
Telefon: +49 351 2612 9209
E-Mail: Katja.Schoene@smekul.sachsen.de

Ein naturnahh angelegter Baches in einer Kommune in Fließrichtung blickend. Er ist mit natürlichen Steinen gerandet und das Ufer ist mit Büschen und Sträuchern begrünt. Er liegt in einem grünen Park. Im Hintergund sieht man Wohnhäuser und einen Spazierweg
Renaturierter Bach als kühlender Ort in der Siedlung  © M. Pollok, LfULG

Wir suchen Ideen für Maßnahmen zur Klimaanpassung und zum Klimaschutz, z. B. Projekte zur direkten Umsetzung (Begrünung, Regenwasserrückhalt), Planungen (Leistungsphasen 1-3, z. B. Hitzeaktionspläne), Informations- und Kommunikationsnetzwerke (Beteiligungsforen, Fortbildung).

Teilnehmen können Städte, Gemeinden, Gemeindeverbände, kommunale Unternehmen und Zweckverbände sowie lokale Aktionsgruppen im Mitteldeutschen und Lausitzer Revier. Pro Teilnehmer können mehrere Ideen eingereicht werden.

Einzureichen sind ein standardisierter Bewerbungsbogen, eine Projektskizze inkl. Kostenschätzung, ggf. Lagepläne und Fotos. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2024.

Die Bewertung erfolgt durch eine Jury aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kommunalpolitik. Kriterien sind: formale Kriterien, Auswirkungen auf Klimafolgen (Klimaanpassung) und weitere (Klimaschutz, Verbesserung der Lebensqualität, Folgekosten u.a.).

Prämiert werden die drei von der Jury am höchsten bewerteten Ideen pro Strukturwandelregion, aber nur eine pro Teilnehmer.

Die Siegerkonzepte werden bis max. 50.000 Euro finanziell gefördert (Leistungsvergabe, Direktzahlung ist ausgeschlossen). Wir unterstützen alle Teilnehmer bei der Umsetzung geplanter Ideen. 

Zur Bekanntmachung in Ihrer Kommune können Sie gerne folgenden Text für Ihre Website verwenden:
»Das Kompetenzzentrum Klima des LfULG unterstützt Kommunen bei der Klimaanpassung und beim Klimaschutz. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs werden Maßnahmen zur direkten Umsetzung gesucht (Begrünung, Regenwasserrückhalt), Planungen (Leistungsphasen 1–3, z. B. Hitzeaktionspläne), Informations- und Kommunikationsnetzwerke (Beteiligungsforen, Fortbildung).
Bürgerinnen, Bürger oder Vereine werden aufgerufen, sich mit Ideen, die die Kommune oder kommunale Einrichtungen betreffen (z. B. Parks, Schulen, Pflegeheime), an uns zu wenden.«

Kaitzbach Dresden: Junges Mädchen sitzt am Bildrand den Blick abgewand ins Grüne und hält einen Apfel; Umgebung hohes saftiges Gras, Obstbäume, ein Bach
Rastplatz am naturnah gestalteten Bach  © M. Pollok, LfULG

Im Rahmen von Auftaktveranstaltungen am 04.06. in Görlitz und am 14.06.2024 in Leipzig stellen wir uns und unsere Angebote für Ihre Kommune vor. Gleichzeitig rufen wir zum Ideenwettbewerb Klima auf.

Außerdem können Sie Kontakte zu unseren Partnern knüpfen:

  • Sächsische Energieagentur (SAENA)
  • Zentrum KlimaAnpassung (ZKA)
  • unsere Partnerprojekte und das Fachzentrum Klima im LfULG.

Referenten aus der kommunalen Praxis berichten vom Alltag bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist ab sofort möglich unter:

  • Zentrum KlimaAnpassung
  • Sächsischer Städte- und Gemeindetag e.V.
  • Sächsischer Energieagentur (SAENA)
  • Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Unsere Partner im Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)

  • Fachzentrum Klima
  • RegioNet Wasser Boden
  • Kompetenzzentrum Nachhaltige Landwirtschaft
 

Kontakt

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Präsidium LfULG

Jan Stoye

Telefon: 0351 2612-9007

E-Mail: kompezklima.lfulg@smekul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang